ADAC GT Masters 2017 RBR

Stark präsentierten sich die Österreicher am Rennwochenende des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring

Der Tiroler DTM-Star Lucas Auer startete aus der ersten Reihe in den Samstags-Lauf, sein Partner Sebastian Asch (GER) beendete das Rennen als Vierter. Der Salzburger BMW-Pilot Philipp Eng sicherte sich nach Vorarbeit von Ricky Collard (GBR) mit einem ambitionierten Finish den 3. Platz. Am Sonntag wiederholte Grasser Racing seinen Triumph von 2015 mit dem Erfolgs-Duo Christian Engelhart (GER) und Rolf Ineichen (CH) vor einem entfesselten Lucas Auer auf Platz 2! Gemeinsam mit seinem Racing-Partner Sebastian Asch (GER) raste der Tiroler DTM-Führende bei seinem erst zweiten ADAC GT Masters-Rennen von Platz 6 auf das Podest. Der Dritte vom Samstags-Rennen, Philipp Eng, belegte mit Ricky Collard (GBR) im BMW Rang 5.

Gute Platzierungen für Österreicher im Porsche Carrera Cup

Beim ersten Lauf des Porsche Carrera Cup Deutschland holte der Steirer Christopher Zöchling in der Heimat einen guten fünften Platz. Thomas Preining (OÖ) fuhr auf Rang 12. Am Sonntag sicherte sich Thomas Preining mit Startplatz 5 eine gute Ausgangsposition fürs Rennen, aber leider streikte sein Bolide und der junge Oberösterreicher musste aufgeben. Sein zweites Heimrennen beendete der Steirer Christopher Zöchling auf Platz 6. Den Sieg sicherte sich der Norweger Dennis Olsen.

Pitwalk, Gridwalk und Ex-Formel-1-Star am Spielberg

Insgesamt 10.000 PS-Fans, darunter der ehemalige brasilianische Formel-1-Pilot Felipe Nasr, erlebten im Herzen der Steiermark am ADAC GT Masters Wochenende 2017 geballte Rennaction und Motorsport hautnah mit einer ganzen Armada an Österreichern in den Partnerserien: ADAC Formel 4, Porsche Carrera Cup Deutschland, ADAC TCR Germany, GT4 EM und Trofeo Abarth. Einen Blick hinter die Kulissen des professionellen Motorsports konnten die Besucher im offenen Fahrerlager sowie bei Pitwalks oder Gridwalks werfen. Am Samstag hatten die Besucher beim „Meet the Drivers” die Gelegenheit, sich Autogramme zu holen und Fotos mit den Piloten zu machen. Auch eine Abordnung des ÖSV-Paralympic-Teams, darunter Weltmeister und Olympiasieger, war am Spielberg zu Gast, um die heimischen Athleten kräftig anzufeuern.

Offizielle Links:
Alle Rennergebnisse und Details zum ADAC GT Masters => ADAC GT Master
Informationen rund um den Red Bull Ring => Projekt Spielberg

Das könnte Ihnen auch gefallen ...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.