3. Perger Mühlstein Rallye

Der Mauthausener Skoda-Pilot Simon Wagner wurde seiner Favoritenrolle gerecht und beendete die 3. Perger Mühlstein Rallye mit seinem Co Sigi Schwarz auf dem ersten Platz. Sie gewannen dabei alle vier Sonderprüfungen!  

Auf dem zweiten Platz folgten Maximilian Koch und Lisa Brunthaler (Skoda Fabia R5), die sich gegen Gerald Rigler und Jürgen Heigl (Ford Fiesta R5) durchsetzten.  

Die Rallye hatte neben zwei selektiven Sonderprüfungen, die jeweils 2x befahren wurden auch vom Wetter her einiges zu bieten. Auf der letzten Sonderprüfung in Schwertberg schlug das Wetter von Sonnenschein in plötzlichen Regenschauer um. Alle waren auf Trockenreifen gestartet und der Veranstalter reagierte schnell und brach die Sonderprüfung nach 14 Startern ab, da das Risiko einfach zu groß war.

66 Teams aus dem In- und Ausland standen am Start und nahmen die selektiven Sonderprüfungen (zu 100% Asphalt) über insgesamt 67,42 km in Angriff.

Top 5: 
1) Wagner / Schwarz (Skoda Fabia R5) – 6:31.7
2) Koch / Brunthaler (Skoda Fabia R5) – 6:44.4
3) Rigler / Heigl (Ford Fiesta R5) – 6:52.1
4) Fritz / Ostermann (Skoda Fabia S2000) – 7:00.6
5) Fischerlehner / Unterweger (Mitsubishi Lancer Evo 6.5) – 7:06.5

SP/SS 1 und 2: Münzbach – St.Thomas (jeweils 11,56 km)
SP /SS 3 und 4: RK Schwertberg (jeweils 22,15 km)

offizieller Link:
Austrian Rallye Challenge

Das könnte Ihnen auch gefallen ...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.