A1 Major Klagenfurt mit PK eröffnet

Mit der Kick-Off Pressekonferenz wurde das A1 Major Klagenfurt 2016, das zur Swatch Beach Volleyball Major Series gehört, offiziell eröffnet. Bei der PK waren Hannes Jagerhofer (CEO Beach Majors GmbH), Leonardo Bottaro (Head of International Sports Swatch), Susanne Speil (Leiterin Sponsoring und Events A1 Telekom Austria AG), Jürgen Pfeiler (Vizebürgermeister Stadt Klagenfurt), Otto Umlauft (Stadtrat Stadt Klagenfurt), Peter Kleinmann (Präsident Österreichischer Volleyballverband), sowie die österreichischen Teams Alexander Horst und Clemens Doppler, Alexander Huber und Robin Seidl und Steffi Schwaiger und Babsi Hansel anwesend.

Das A1 Major Klagenfurt ist auch das letzte Turnier vor den Olympischen Sommerspielen in Rio, die am 05. August 2016 beginnen. Einige Teams sind daher nicht anwesend und bereiten sich bereits in Brasilien auf ihren Olympiaeinsatz vor, aber andererseits testen auch viele Olympiateams ihre Form und sozusagen den Ernstfall bevor es nach Rio geht.

27 Herren- und 34 Damenteams sind außerdem noch im Rennen um einen der begehrten zehn Plätze bei den Swatch FIVB World Tour Finals vom 13. bis 18. September in Toronto (CAN). Das Saisonhighlight, unter der Obhut der Swatch Beach Volleyball Major Series und nach der ersten Auflage 2015 in Fort Lauderdale (USA), wirft bereits seine Schatten voraus. Nach dem  A1 Major Klagenfurt besteht nur noch beim Grand Slam in Long Beach (23. bis 24. August) Gelegenheit Punkte zu sammeln. In Toronto geht es dann schließlich auch um die mit je USD 100.000,- dotierten größten Siegerchecks.

Aber jetzt heißt es einmal alle Augen auf das A1 Major Klagenfurt zu richten und die Spiele zu genießen.

Links:
A1 Major Klagenfurt

Das könnte Ihnen auch gefallen ...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.