Tag 4 / FIVB Beach Volleyball WM

12.500 Zuschauer bei den FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaften presented by A1, erfasst vom neuen, digitalen Personenzählsystem. Und das an einem Montag! Die Party auf der Wiener Donauinsel geht weiter. Die Olympiasieger von Rio, Alison/Bruno sowie Ludwig/Walkenhorst feiern fleißig mit. Und am Dienstag (18.45 Uhr) steigt die nächste Doppler/Horst-Show. Gegner: Saxton/Schalk aus Kanada. 

Es war ein Tag wie gemacht für die Goldmedaillengewinner: Sowohl Laura Ludwig/Kira Walkenhorst als auch Alison Cerutti/Bruno Schmidt aus Brasilien setzten sich am Montag in Spitzenspielen in der Red Bull Beach Arena durch. „Wir sind definitiv zufrieden“, so Ludwig nach dem 21:19, 21:18 gegen ihre deutschen Kolleginnen Karla Borger/Maggie Kozuch. „Wir kommen immer besser in Schuss!“ Der dritte Sieg im dritten Spiel jedenfalls unterstrich ihre Anwartschaft auf ihren ersten WM-Titel. Bei Alison/Bruno, denen die Letten Plavins/Regza beim 21:19, 21:19 wenig Mühe bereiteten, läuft indes das Unternehmen Titelverteidigung weiterhin nach Plan. 

Niederlagen für Heim-Teams 

Die österreichischen Duos standen auf verlorenem Posten. Zunächst unterlagen Thomas Kunert/Christoph Dressler den Brasilianern Saymon Barbosa/Alvaro Filho 17:21, 17:21. Mehr Gegenwehr leisteten Steffi Schwaiger/Kathi Schützenhöfer den Tschechinnen Kolocova/Kvapilova. Schließlich mussten aber auch sie sich im packenden Kampf um den Gruppensieg nach 66 Minuten 29:31, 21:13, 7:15 beugen. Und zu guter Letzt erwischte es auch noch Tobi Winter und Robin Seidl – sie hatten beim 19:21, 14:21 gegen Pedro/Guto (BRA) vor erneut bummvollen Rängen das Nachsehen. 

Programm für Dienstag

Am Dienstag öffnen die FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaften presented by A1 um 9 Uhr ihre Pforten. Spielbeginn ist auf den Side Courts um 9.30 Uhr. Auf dem Center Court machen um 11.30 Uhr Tessa Strauss und Kathi Holzer (AUT) den Auftakt gegen Day/Branagh (USA). Die Deutschen Böckermann/Flüggen treffen ab 14.30 Uhr auf Venzuela. Für Martin Ermacora und Moritz Pristauz (AUT) geht es ab 15.30 Uhr gegen Indonesien um den Aufstieg in die K.o.-Phase. Um 18.45 Uhr dann der Höhepunkt: Clemens Doppler/Alex Horst (AUT) kämpfen gegen Saxton/Schalk (CAN) um den Gruppensieg. Auf Side Court Nr. 2 treffen Conny Rimser/Lena Plesiutschnig (AUT) um 11.30 Uhr auf Kasachstan. 

offizielle Links:
FIVB Beach Volleyball World Championships
FIVB

Das könnte Ihnen auch gefallen ...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.