Moth-World Championsships 2017 am Gardasee

Vom 21. – 30. Juli ist der nördliche Gardasee im Bereich zwischen Navene – Caporeamol – Pier in der Hand der Motten, den anspruchsvollen „fliegenden“ Einhand-Segelbooten. Bis einschließlich Sonntag, 30. Juli, messen sich rund 250 Teilnehmer im Rahmen der Moth-World Championsships in der „Formel 1“ am Wasser.

Internationale Superstars wie Nathan Outteridge, Paul Goodison, Philippe Presti, Tom Slingsby und der jüngste siegreiche America’s Cup Steuermann aller Zeiten – Peter Burling – sind ebenfalls mit am Start.

Die Motten sind eine Einhand-Segelbootsklasse, die mit einer Länge von knapp 3,5 Metern und einem Gewicht von lediglich 30 kg, auf den Hydrofoils mit bis zu 60 km/h übers Wasser „fliegen“. Die kompakten Highspeed-Boote sind materialintensiv, das Handling komplex und schwierig.

Unter den Teilnehmern sind auch neun österreichische Segler am Start:

AUT 3799 STELZL MAXIMILIAN, Male, 15-Jan-1993
AUT 4511 SCHÖNLEITNER MICHAEL, Male, 31­-Aug­-1988
AUT 4015 HRIBAR PHILIPP, Male, 21-Jul-1981
AUT 4251 HOFER MATTHAEUS, Male, 09-Jan-1997
AUT 4354 HIRSCH MARKUS, Male, 24-Sep-1970
AUT 3219 KOBALE OLIVER, Male, 01-Jul-1999
AUT 3986 RAKUSCHAN PHILIPP, Male, 27-May-1986
AUT 3892 KARNUTSCH FLORIAN, Male, 24-Feb-1990
AUT 3924 KOBALE KONSTANTIN, Male, 28-Jun-1996

Obwohl die letzten Finalläufe erst am Sonntag zu Ende gehen und dann der Sieger feststehen wird, hier vorab schon mal ein paar Foto-Impressionen von den beiden letzten Renntagen (28.7. & 29.7.)

offizielle Links:
http://www.mothworlds.org/malcesine/
http://www.mothworlds.org/malcesine/results/   – Ergebnisse

Impressionen / Rennwoche / (c) Feichtler G.

 

Das könnte Ihnen auch gefallen ...