Sensation in der Herren-Qualifikation

Für eine Sensation in der Herrenqualifikation für das “A1 Major Klagenfurt” sorgten Martin Ermacora und Moritz Pristauz-Telsnigg bei ihrem ersten Antritt in Klagenfurt. Die beiden Österreicher besiegen die starken Polen Kodiak/Rudolf mit 23:21 und 21:13 und stehen morgen im Hauptfeld der Herren!

Lorenz Petutschnig musste in Klagenfurt auf seinem Stammpartner Tobias Winter verzichten, da dieser verletzungsbedingt absagen musste. Dafür sprang Daniel Müllner ein und gemeinsam kämpften sich Petutschnig/Müllner bis in die zweite Qualifikationsrunde, aber mussten sich dort den beiden US-Amerikanern Crabb geschlagen geben.

Bei den Männern sind somit vier Teams ab Donnerstag im Einsatz => Huber/Seidl, Doppler/Horst, Dressler/Kunert und Ermacora/Pristauz-Telsnigg.

Bei den Damen sind mit Plesiutschnig/Schützenhöfer, Strauss/Strauss und Schwaiger/Hansel drei österreichische Teams im Hauptbewerb vertreten, wobei für die Damen die ersten Gruppenspiele bereits am Mittwoch über die Bühnen gingen.

Links:
A1 Major Klagenfurt

Impressionen vom Mittwoch:

Das könnte Ihnen auch gefallen ...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.