Spannendes DTM-Wochenende in Spielberg

Die vorletzte Saisonetappe führte die DTM vom 21. bis 23. September in die Berge zum Red Bull Ring nach Österreich. Der in der malerischen Steiermark, auf 677 Metern Höhe gelegene Kurs, zählt zu den Lieblingsstrecken fast aller Piloten. Die rund 50 Kilometer von Graz entfernte Strecke ist technisch anspruchsvoll, 4,326 Kilometer lang, weist Höhenunterschiede von bis zu 65 Metern und maximale Steigungen von bis zu zwölf Prozent auf.  

Hoch hinaus wollte in Spielberg René Rast, der die letzten beiden Rennen vor Spielberg für sich entscheiden konnte. In der Steiermark setzte er seinen Erfolgslauf fort – gewann beide Rennen und legte damit eine historische Serie hin. Seit 2000 hat vor Rast kein Fahrer so oft hintereinander gesiegt. 

In der Meisterschaft führt weiterhin Paul Di Resta, dicht gefolgt von Gary Paffett mit 4 Punkten Rückstand und auf Platz drei der Sieger von Spielberg René Rast. Den Fahrertitel machen in Hockenheim somit Di Resta, Paffett und Rast unter sich aus. 

Für die beiden österreichischen Lokalheros „Lucas Auer“ und „Philipp Eng“ lief das Wochenende nicht nach Wunsch. Auer landete beim ersten Rennen auf Platz 6 und musste beim zweiten Rennen seinen Boliden wegen Getriebe-Problemen in der Box abstellen. Eng belegte zweimal den 9. Platz.  

Aber auch die beiden Partnerrennserien begeisterten das Publikum – einerseits die FIA Formel-3-Europameisterschaft und die BOSS GB.

Mick Schumacher – Sohn des Rekord Formel-1-Champions dominierte das Spielberg Rennwochenende in beeindruckender Manier. Er holte sich den Sieg in Rennen 1 und 2 und als Draufgabe holte er sich noch den 2. Platz in Rennen 3. Schumacher baute damit seine Führung in der FIA Formel-3-Europameisterschaft aus und hat damit die besten Karten in der Hand, wenn es im Oktober zum Saison-Finale nach Hockenheim geht. Mit ausgezeichneten Starts und soliden Leistungen in beiden Heimrennen am Sonntag fuhr der Österreicher Ferdinand Habsburg-Lothringen auf die Punkteränge 8 und 6.

Link:
DTM
Projekt Spielberg

Das könnte Ihnen auch gefallen ...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.